MODULBESCHREIBUNG

Feldmessung im Bauingenieurwesen

ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Die Teilnehmer

  • verstehen die Grundlagen der verschiedenen Untersuchungsmethoden
  • können Ergebnisse einschätzen und beurteilen
  • wissen, welche Verfahren für welche Fragestellungen in Betracht kommen
  • können einige der Messmethoden selber anwenden
  • können mit Fachspezialisten auf Augenhöhe diskutieren
  • können unterscheiden zwischen Methoden, welche sie selbst anwenden können und solchen die Spezialisten benötigen

Kurse in diesem Modul

Theorie Messtechnik:
  • Messfehler und Messunsicherheit
  • Sicherheitsasekte bei der Durchführung von Feldmessungen
  • Einführung Festigkeiten
  • Einführung Bewehrungs- und Leitungsortung
  • Einführung Wärem und Feuchtigkeit
  • Einführung Tragwerksdynamik
  • Einführung umweltrelevante Fragestellungen und messtechnische Möglichkeiten
  • Einführung Pegel- und Abflussmessung
  • Einführung geotechnische Feldmessungen und Überwachungsmethoden
  • Monitoring von Bauwerken
Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
Messtechnik - Praktikumswoche:
  • Stahlbeton: Festigkeiten, Abmessungen von Bauteilen, Bewehrungsüberdeckung, Position von Einbauteilen und Leitungen, Feuchtigkeit
  • Boden und Geotechnik: Lastplatten-Versuch, Versickerungsversuch, Rammsonde, Baggerschlitz, Kernbohrung, Drucksondierung, Bestimmung Wassergehalt, Bestimmung Raumgewicht, Pfahlbelastungsversuch (es wird nur eine Auswahl behandelt)
  • Gewässer: Pegelmessung, Flügelmessung, magnetisch induktive Strömungsmessung, mobiles Dopplersystem, Tracermessung, Messüberfälle
  • Diverse Baustoffe: Mauerwerk, Natursteine, Asphalt und Holz
  • Umwelt
Praktikum mit 2 Lektionen pro Woche
Disclaimer

Diese Beschreibung ist rechtlich nicht verbindlich! Weitere Informationen finden Sie in der detaillierten Modulbeschreibung.