Modulbeschreibung

Qualitätsmanagement

Kurzzeichen:
M_QUALI
Durchführungszeitraum:
FS/16-FS/18
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:

Fachkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• QMS in den Zusammenhang zur Unternehmensmission, -vision, -strategie sowie den daraus abgeleiteten Führungssystemen setzen.
• die Eigenheiten der verschiedenen Qualitätsmanagementsysteme (z.B. ISO und EFQM) unterscheiden und deren Vor- und Nachteile bewerten.
• den Qualitätsbegriff aus der Sicht der verschiedenen Stakeholder erläutern.


Methodenkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• verschiedene Methoden und Instrumente des Qualitätsmanagements (Deming-Kreislauf, Ishikawa-Diagramm, Schnittstellenanalyse, Kano-Modelle etc.) anwenden.


Selbstkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Interesse an organisatorischen Fragestellungen zeigen, insbesondere Erkennen der Bedeutung des Menschen bei Organisationsentscheiden in der Unternehmung
• Einsicht entwickeln, dass Qualitätsmanagementsysteme bei der Adaption auf unternehmensspezifische Situationen Nutzen stiften können.


Sozialkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• QMS einführen und die betroffenen Stakeholder (inkl. Kunden) gebührend berücksichtigen.

Verantwortliche Person:
Christ Oliver
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_14(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U14_15(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_18(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U_18(Empfohlenes Semester: 4)

Kurse in diesem Modul