Modulbeschreibung

Potenzialfindung - Industrieprojekt Teil 1

Kurzzeichen:
M_POTFIND
Durchführungszeitraum:
HS/14-HS/17
ECTS-Punkte:
6
Lernziele:

Fachkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Ein Unternehmen analysieren und das übergreifende Geschäftsmodell anhand eines Business Model Canvas darstellen
• Sie können ein Markt-Technologie-Portfolio und eine SWOT-Analyse erstellen, interpretieren und daraus Handlungsoptionen ableiten
• Sie können mit Hilfe der Szenariotechnik einen Markt abbilden und mögliche Varianten seiner Entwicklung erarbeiten und beurteilen
• Sie können daraus in Form eines Lastenheftes neue Kundenbedürfnisse ableiten, formulieren und gegeneinander abwägen


Methodenkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Problemlöseprozesse systematisch abarbeiten
• Präsentationen strukturiert planen und durchführen
• Berichte schreiben und interpretieren


Selbstkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Zeiteinteilung der eigenen Aktivitäten gemäss vorgegebenen Meilensteinen und Absprachen in der Gruppe organisieren
• Eine gestellte Aufgabe strukturieren und in Schritte unterteilen, die sinnvoll abgearbeitet werden können
• Eigene Ideen und Gedanken formulieren und in die Gruppe einbringen

Sozialkompetenzen:
Die Teilnehmenden können:
• Sich selber in ein Team einbringen und andere Gruppenmitglieder integrieren
• Aufgaben verteilen und die Ergebnisse einfordern
• Verantwortungen delegieren

Verantwortliche Person:
Keller Daniel F.
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_14(Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen STD_15(Empfohlenes Semester: 1)
Standard-Modul für Wirtschaftsingenieurwesen U14_15(Empfohlenes Semester: 1)

Kurse in diesem Modul