Modulbeschreibung

Städtebau 3 (2017)

Kurzzeichen:
M_SB3
Durchführungszeitraum:
FS/18-FS/21
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  • Erlangen von Grundkenntnissen des Siedlungsbaus, des Wohnens, von Wohnprogrammen, -standards und -bedürfnissen.
  • Analysieren und Beurteilen von Orts- und Nachbarschaftsqualitäten.
    Den Siedlungsraum als ausgewogenes System aus Städtebau, Freiraum, Nutzung und Verkehr in einem spezifischen kulturellen/ landschaftlichen Umfeld verstehen und im Entwurfsprozess danach handeln.
  • Umgang mit nicht-linearen Entwurfsprozessen. Zielgerichteter Einsatz von branchenüblichen Hilfsmitteln (Modell, Computer), Darstellungs- und Abstraktionstechniken.
  • Evaluieren von unterschiedlichen Entwurfsansätzen und Konkretisieren von Best-Varianten.
  • Auseinandersetzung mit Siedlungsqualität und mit Stimmung und Charakter von Ensembles und mit aktuellen Themen zur Wohnfrage wie: Nutzerbedürfnisse, Wohnqualität, Wirtschaftlichkeit, Flexibilität, Nachhaltigkeit, angemessene Dichte.
  • Die Zuständigkeitsbereiche, Schnittstellen, Begriffe, Arbeits- und Denkweisen der im städtebaulichen Planungsprozess involvierten Fachleute (er-)kennen.
Verantwortliche Person:
Gasser Markus
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Raumplanung STD_09(Empfohlenes Semester: 2)
Standard-Modul für Raumplanung STD_14(Empfohlenes Semester: 2)
Standard-Modul für Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung STD_17(Empfohlenes Semester: 2)

Kurse in diesem Modul