Modulbeschreibung

Regionalentwicklung und Standortpolitik FS18

Kurzzeichen:
M_RegPol
Durchführungszeitraum:
FS/18
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:

Die Studierenden

  • kennen die Grundlage der Regionalökonomie zur Regionalentwicklung und -politik,
  • verstehen die Bedeutung der Raumplanung für die Regionalwirtschaft,
  • können grundlegende Zusammenhänge zwischen Standortpolitik und Standortwahl von Unternehmen in einem raummplanerischen Kontext erklären,
  • können grundlegende Zusammenhänge von Strukturwandel, Strukturpolitik und Regionalentwicklung beschreiben,
  • verstehen die Wechselwirkungen zwischen Raumplanung sowie politischen und unternehmerischen Rahmenbedingungen.
Verantwortliche Person:
Kytzia Susanne
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Äquivalente Module:
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Raumplanung STD_09(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Raumplanung STD_14(Empfohlenes Semester: 4)

Kurse in diesem Modul