Modulbeschreibung

Parallele Programmierung

Kurzzeichen:
M_ParProg
Durchführungszeitraum:
FS/19-FS/21
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:

Programmierung von parallelen, nebenläufigen und asynchronen Systemen:

  • Die Konzepte der Nebenläufigkeit verstehen und in Programmen anwenden können.

  • Die Korrektheitskriterien der Nebenläufigkeit kennen, typische Gefahren erkennen und vermeiden.

  • Programme mittels Parallelisierung auf Multi-Cores, GPUs und Cluster beschleunigen können.

  • Programme mittels Asynchronität nicht-blockierend entwerfen können.

  • Verschiedene Programmiermodelle für Nebenläufigkeit kennen lernen.

Verantwortliche Person:
Bläser Luc
Empfohlene Module:
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Elektrotechnik STD_05(Keine Semester Empfehlung)
Standard-Modul für Elektrotechnik STD_14(Keine Semester Empfehlung)
Standard-Modul für Informatik STD_11(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Informatik STD_14(Empfohlenes Semester: 4)

Kurse in diesem Modul