Modulbeschreibung

Experimentieren und Evaluieren für Informatik (V)

Kurzzeichen:
M_ExEvVirt
Durchführungszeitraum:
FS/19-FS/20
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
Informatiklösungen beziehen immer öfter statistisch streunende Eingangsdaten ein, seien es online Messdaten  via Sensoren, Ergebnisauswertungen von Simulationsläufen oder Fragen der Datenerfassung zur Modellierung komplexer Systeme. Den Studierenden soll vermittelt werden, wie solche Daten zu erfassen, zu interpretieren sind und wie sie die Gültigkeit solcher Daten durch Plausibilitätschecks prüfen können.
Verantwortliche Person:
Rinkel Andreas
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Äquivalente Module:
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Informatik STD_14(Empfohlenes Semester: 2)
Bemerkungen:

Die Übungen zu der Vorlesung werden „online“ betreut, wozu am Freitagnachmittag ein Online-Meeting stattfindet. Fragen zu den Übungen werden besprochen. Bis zu diesem Online-Meeting sollten Sie die Aufzeichnung der entsprechenden Vorlesung angeschaut haben.

Diese Unterrichtsform richtet sich an Studierende mit einer Berufstätigkeit von mindestens 50 %.

Kurse in diesem Modul