MODULBESCHREIBUNG

Hacking Lab

Kurzzeichen:
M_HackL
Durchführungszeitraum:
FS/21
ECTS-Punkte:
2
Lernziele:

Sie lernen in diesem Modul Schwachstellen in Netzwerken, Computer Systemen, Mobile Applications, Linux, Windows etc. zu finden, bewerten und erkennen, wie auch Massnahmen für die Erhöhung des Schutzes kennen. 

Verantwortliche Person:
Bütler Ivan
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:

Der Besuch von folgenden Modulen wird empfohlen

  1. Cyber Security Foundation
  2. Network/IOT Security
  3. Secure Software
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Informatik STD_14(Empfohlenes Semester: 4)
Standard-Modul für Cyber Security STD_14 (PF)
Bemerkungen:

Das Modul ist interdisziplinär und setzt Interesse über alle OSI Layers voraus. Dazu gehört der Einsatz von Microsoft Windows, Linux, TCP/IP und generell Netzwerk Protokolle wie auch Kryptoverfahren und Reverse Engineering.

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Grundlagen Informatik und Aufbau Informatik / 2 Punkte
Kernmodule Informatik Profile / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während des Semesters:

Laborübungen

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Kurse in diesem Modul

Hacking Lab

Kurzzeichen:
HackL
Lernziele:

Sie verfolgen im Modul Hacking-Lab folgende Zielsetzung

 

  1. Erkennen und Identifikation von Sicherheitslücken
  2. Erkennen von Angriffen (Intrusion Detection)
  3. Beurteilung von Security Advisories
  4. Massnahmen für die Schliessung von Sicherheitslücken
Plan und Lerninhalt:

Lernziele


Sie lernen in diesem Modul Schwachstellen in Netzwerken, Computer Systemen, Mobile Applications, Linux, Windows etc. zu finden, bewerten und erkennen, wie auch Massnahmen für die Erhöhung des Schutzes kennen. 

Inhalt
Beim Hacking-Lab Modul tauchen Sie ein in den Bereich "Cyber Security" und führen praktische Security Challenges durch. Zum einen werden Sie die Sichtweise der Angreifer besser verstehen (Offensiv), als auch in Abwehrstrategien geschult. Das Modul eignet sich für praktisch orientierte Studentinnen und Studenten, die Kali Linux, Python3, Metasploit und anderen Security Tools besser kennen lernen wollen. 


Methoden
Für das Modul kommt das Hacking-Lab zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine Online Cyber Security Plattform, welche durch die HSR in Zusammenhang mit Compass Security Entwickelt und auch für den VBS Cyber Lehrgang (Cyber RS) eingesetzt wird. 

 

Der Student liest im Hacking-Lab eine Aufgabenstellung, erhält bei Bedarf einen entsprechenden Theorieblock und arbeitet sich dann selbständig durch die Challenges durch. Als Ergebnis gilt es entweder ein Flag zu finden und Lösung einzureichen, oder aber einen Security Bericht zu erstellen. Es kommen beide Varianten zum Einsatz. 

 

Der Zugriff über das Modul wird über einen Access-Code ermöglicht. Das Anlegen eines Account ist für jedermann unter https://hsr.hacking-lab.com/ möglich. 

 

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Praktikum mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 16
   - Harte Grenze: ja