MODULBESCHREIBUNG

Planungsgrundlagen 2

Kurzzeichen:
M_PlGru2
Durchführungszeitraum:
HS/20
ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
Verantwortliche Person:
Acocella Donato
Zusätzlich vorausgesetzte Kenntnisse:
keine
Skriptablage:
Modultyp:
Standard-Modul für Raumplanung STD_14(Empfohlenes Semester: 3)
Standard-Modul für Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung STD_17(Empfohlenes Semester: 3)

ECTS-Punkte pro Kategorie

Kategorie:
Raumplanung / 2 Punkte
Städtebau / 2 Punkte

Modulbewertung

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Leistungsbewertung

Während des Semesters:

Semesterarbeit in Kleingruppen

Bewertungsart:
Note von 1 - 6

Kurse in diesem Modul

Planungsstatistik 2

Kurzzeichen:
PlStat2
Lernziele:

Die Studierenden vertiefen ihre Kenntnisse zu inhaltlichen und methodischen Grundlagen statistischer Analysen und wenden diese an einem konkreten Planungsbeispiel an. Sie kennen wichtige Datenquellen für raumbezogene Daten. Sie können Daten erheben, auswerten und die Ergebnisse beurteilen. Sie können die Ergebnisse anschaulich präsentieren und in einem Bericht zusammenfassen. 

Plan und Lerninhalt:

- Arten, Anforderungen und Funktionen von Indikatoren in der Raumplanung.

- Strukturierte Datensuche aus statistischen Datenbanken.

- Beurteilungsmethoden in quantitativen sozialräumlichen Analysen.

- Stichproben und Datenerhebung für raumplanerische Fragestellungen.

- Statistische Auswertungen mit Tabellenkalkulationsprogrammen.

- Raumanalysen und Datenauswertung mit GIS.

- Adressatengerechte Darstellung der Ergebnisse statistischer Untersuchungen in Text,       Tabellen, Grafiken und Karten.

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 18
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Planungsgrundlagen 3 (M_PG3 / R) (FS/12-FS/17)

Siedlungssoziologie 2

Kurzzeichen:
SieSoz2
Lernziele:

Die Studierenden vertiefen ihre Kenntnisse zu sozialräumlichen Zusammenhängen. Sie verstehen die Bedeutung des Wohnens für die Raumentwicklung und können gesellschaftliche Trends und deren Zusammenhänge mit dem Wandel des Wohnens beschreiben. Sie können die Zusammenhänge von öffentlichem Raum, Nutzungen und Nutzungskonflikten im öffentlichen  Raums benennen. Sie können sozialwissenschaftliche Zugänge zu Mobilität(en) und deren Bedeutung für die Raumentwicklung unterscheiden.

Plan und Lerninhalt:

- Merkmale des gesellschaftlichen Wandels und ihre Bedeutung für das Wohnen.

- Wohnen und seine Bedeutung für die Raumentwicklung.

- Grundlagen und Akteure des (Schweizerischen) Wohnungsmarktes.

- Öffentlicher Raum und seine Bedeutung für Gesellschaft und Raumentwicklung.

- (Potenzielle) Interessenskonflikte zwischen unterschiedlichen Akteursgruppen, die sich     rund um den öffentlichen Raum abspielen.

- Verschiedene Verständnisse und Zugänge zu Mobilität(en) und deren Bedeutung für die   Raumentwicklung.

- Soziale Inklusion in Städtebau und Raumplanung.

Kursart:

(Durchführung gemäss Stundenplan)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
   - Max. Teilnehmer: 72
   - Harte Grenze: ja

Übergangsregelungen:
Städtebau 2 (M_St2 / R) (FS/13-FS/17)