MODULBESCHREIBUNG

Wissensbasierte Systeme

ECTS-Punkte:
4
Lernziele:
  • Der Teilnehmer besitzt eine Übersicht über die Konzepte und Eigenschaften unten aufgeführter, ausgewählter Technologien und Algorithmen.
  • Mit ausgewählten Übungen lernt er deren Möglichkeiten kennen und ist in der Lage abzuschätzen, wo diese sinnvoll eingesetzt werden können.
  • Der Teilnehmer verfügt über Grundkenntnisse in der Entwicklung von diesen Technologien und Algorithmen und kann sie in eigenen Projekten einsetzen.

Kurse in diesem Modul

Wissensbasierte Systeme:
  1. Einführung in die Künstliche Intelligenz
  2. Analytisch lösbare Optimierungsaufgaben
  3. Neuronale Netze
  4. Genetische Algorithmen
  5. Clusering-Gruppierverfahren

Die Schwergewichte liegen auf

  • Garphische Methoden und Spieltheorie (Backtracking, Constraint Propagation)
  • Analytische Optimierung (Multidimensionale Extremalprobleme, Lagrange Multiplikatoren, Gleichgewichte, Gradientenabstieg)
  • Expertensysteme (Clustering, Classifers)
  • Neuronale Netze (biologische und biologienahe Modellierung, Spinsystem-Analogie)
  • Evolutionäre Optimierung (genetische Algorithmen)

Vorlesung mit 2 Lektionen pro Woche
Uebung mit 2 Lektionen pro Woche
Disclaimer

Diese Beschreibung ist rechtlich nicht verbindlich! Weitere Informationen finden Sie in der detaillierten Modulbeschreibung.